Geschenkboxen

verpackung_titel
Einen wunderhaften 3. Advent euch allen! Weihnachten steht vor der Tür und der Plätzchenbackbetrieb läuft überall schon auf Hochtouren. Dieses Jahr bin ich sogar mit den Geschenken zeitig dran. Was auch daran liegen könnte, dass es mir großes Vergnügen bereitet, die Verpackungen dafür zu basteln. Denn mit einer schönen Geschenkbox macht das Ein- und Auspacken gleich doppelt so viel Freude!verpackung_2GESCHENKBOX…SO GEHT’S

  1. zuerst dem Boden und Deckel auf den Karton vorzeichnen. Bei meinen Maßen entspricht die Länge der Bodenzeichnung mit Rand genau der Breite eines A2-Kartons (42 cm). Wichtig ist auf jeden Fall das die Grundfläche des Deckels größer als die des Bodens ist. Bei einer Kartonstärke von 1,5 mm zum Beispiel 5 mm mehr in Länge und Breite. Die Eckflügel sollten um die Kartonstärke eingerückt und an Deckel und Boden gegengleich eingeschnitten werden (rote Markierungen in der Zeichnung).
  2. Deckel und Boden entlang der Außenlinie ausschneiden und die Schlitze (rote Markierungen) einschneiden. Diese sind ca. 1,5 mm (Kartonstärke) breit.
  3. entlang den Faltlinien mit einer aufgeklappten Schere oder dem Hinterteil eines Pinsels den Karton eindrücken, so dass das Falten leichter fällt.
  4. dann die Eckflügel einknicken und an der Außenseite Leim anbringen. So die Klappen an die Flügel kleben. Gut festhalten oder mit einer Klammer befestigen bis der Leim eingezogen ist.
  5. die Kanten können nun mit Masking Tape verschönert…
  6. …und der Deckel zum Beispiel mit einem Spruch verziert werden. Jetzt fehlt nur noch ein Namens-Etikett und eine hübsche Schleife drum. Natürlich kommt es aber auch auf die inneren Werte an!

verpackung_3VERPACKUNG AUS SCHUHKARTON…SO GEHT’S

Auch Verpackungen lassen sich einpacken. Ich hebe meine alten Schuhkartons meistens auf, immer mit dem Gedanken, dass ich sie ja noch irgendwann brauchen könnte…Weihnachten wäre so eine Gelegenheit.

  1. Schuhkartonboden auf eine Rolle Kraftpapier stellen und die Ecken mit einem Bleistift markieren. Das Papier sollte nun so zugeschnitten werden, dass rundum die doppelte Seitenhöhe + ca. 1 cm  Papier gelassen wird.
  2. das Papier dann an den Ecken wie im Bild einschneiden. An zwei gegenüber liegenden Seiten wird also noch eine Zugabe gelassen.
  3. diese Seiten zuerst an den Außenrand des Kartons und die Zugabe um die Ecke kleben.
  4. dann um die Kante falten und an die Innenseite des Kartons kleben.
  5. dann die Seiten ohne Zugabe außen und innen festkleben. Und alles beim Deckel wiederholen.
  6. auch hier kann der Deckel noch mit einem schönen Spruch verziert oder bemalt werden.
  7. Etikett dran und fertig!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s